Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/seranorbloodrain

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
eigenwillige Mathelehrer

An meiner neuen Schule (Name zensiert) haben wir jetzt einen neuen Mathelehrer der grade sein Studium fertig hat. Und so einen komischen, und nicht HAHA Komischen, Mathereferendar. Keiner hat ne Ahnung wie das mit Mathe funktioniert und die erzählen uns dann heute, dass wir nächste Woche Dienstag einen Test schreiben. Nun eine Frage: Welchen Sinn hat das?

Sieht man nicht an den nichts verstehenden Gesichtern, dass das keiner versteht? Muss man dann erst einen Test schreiben und schlechte Noten verteilen? Ja anscheinend schon auf Frage zwei und NEIN auf Frage eins werdet ihr jetzt sagen und da muss ich euch eindeutig Recht geben.

Okay vielleicht sollten wir uns da mal lautstark beschweren! Aber welcher Lehrer ist schon von seiner Meinung abzubringen? Also für mich macht das keinen Sinn.

Und in eben diesem Viel Spaß beim Lernen und lästern

 

Euer Seranor Bloodrain

20.2.08 08:36
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Wortman / Website (20.2.08 08:46)
wo ist das problem, sich zu melden und zu sagen "das kapieren wir nicht, wie wäre es mit einer zusammenfasstung etc."???


friese (20.2.08 13:27)
Ey der eine war bestimmt mal füher nen Friseur, wie der die Haare auf dem Kopp verteilt hat!!


junge alde (20.2.08 20:04)
wenn die mal darauf hören würden was wir sagen. gefragt haben wir ja nicht nur einmal. aber das scheint von grandioser irrelevanz zu sein. hausaufgaben werden nur einzeln besprochen. nichtmal alles. und die meisten sitzen da mit den größten fragezeichen über dem kopf, die ich je gesehen hab. aber irrelevant. man muss ja den stoff durchkriegen. ohne rücksicht auf verluste. meine meinung: BERUFSZIEL VEFEHLT. oder SETZEN 6, HERR LEHRER.


schmusini / Website (26.2.08 20:46)
@ Wortman
nun wenn man sich jedesmal meldet und fragt das versteh ich nicht und der Lehrer die Frage, die man stellt, auch nicht versteht, geschweige den dem erzählten irgendeinen Sinn zu verpassen, nützt das " wir kapierens nicht" auch nicht weiter.
Ein schlechter Erklärer bleibt ein schlechter Erklärer!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung